Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Wacker Neuson Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Wacker Neuson Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Navigation

Main Content

Glatter Beton dank Flügelglättern

Wer auf eine ebene und glatte Betonfläche nicht verzichten möchte, der kommt um den Einsatz von Flügelglättern kaum herum. Denn sie ermöglichen perfekt geglättete Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit. 

Die Flügelglätter von Wacker Neuson schaffen es darüber hinaus drei Arbeitsschritte mit einem einzigen Gerät zu erledigen – vorglätten, nachglätten und polieren. Das Glätten und Polieren der Betonoberfläche erfolgt dabei durch die Rotation der Flügel. Flügelglätter gibt es in zwei Kategorien: handgeführte und aufsitzbare Flügelglätter.

Welcher Flügelglätter passt für welche Situation?

Beim Glätten von Beton muss der Flügelglätter häufig um Hindernisse, wie z. B. Säulen, herum gelenkt und nah am Flächenrand eingesetzt werden. Hierfür eignen sich am besten die handgeführten Flügelglätter, da sie wendiger, kleiner und flexibler sind als große aufsitzbare Geräte. Um sich perfekt auf die zu bearbeitende Fläche einstellen zu können, gibt es den von Hand geführten Flügelglätter in verschiedenen Größen. Die kleineren Modelle eignen sich besonders gut für Randbereiche und Flächen mit geringeren Maßen. Bei den mittleren bis größeren handgeführten Flügelglättern wird zusätzlich auf eine optimale Ausbalancierung geachtet, um das Gerät mit möglichst geringem Kraftaufwand bedienen zu können. Diese Flügelglättermodelle gibt es darüber hinaus noch in verschiedenen Leistungsvarianten, die jeweils in variablen Drehzahlbereichen arbeiten können. Durch die Flexibilität im Drehzahlbereich gehen alle drei Arbeitsschritte, vorglätten, nachglätten und polieren, leicht von der Hand. Außerdem ist ein Dreifach-Schutz für den Bediener des Flügelglätters durch Getriebebremse, elektronischen Sicherheitsschalter und den Sensor für die Motordrehzahl vorhanden. Um zusätzlich einen noch größeren Komfort bei der Bedienung des Flügelglätters zu gewährleisten gibt es weitere individuell wählbare Details, wie z. B. die Drehgriffverstellung.

Wenn es um das Glätten von sehr großen Flächen geht, ist der Einsatz eines aufsitzbaren Flügelglätters effizienter, da er in kürzerer Zeit eine größere Fläche glätten kann und sich neben der hohen Produktivität durch Bedienkomfort auszeichnet. Details, wie der individuell einstellbare Sitz oder die ergonomische Steuerung sollen dem Bediener des Flügelglätters das Arbeiten erleichtern und ein Ermüden durch die Lenkbewegung verhindern. Die aufsitzbaren Flügelglätter sind genau wie die handgeführten in verschiedenen Größen und Varianten erhältlich, um für jeden Einsatz das passende Gerät zur Verfügung zu haben.

Emissionsfreies Arbeiten mit Flügelglätttern

Nicht nur draußen im Freien kommen Flügelglätter zum Einsatz, sondern auch innen werden sie gebraucht. Um hier eine Gesundheitsgefährdung zu vermeiden gibt es die kleinen und mittleren Flügelglättermodelle auch mit Elektromotor. Durch den Einsatz der emissionsfreien Geräte lässt sich der Beton hervorragend glätten und man schützt die Umwelt.

Es ist also egal, ob man eine kleine oder große Fläche zu bearbeiten hat, mit den Flügelglättern von Wacker Neuson bekommt man einfach alles glatt.